Stadtteilübergreifende Angebote auf dem Circusplatz / Circuspädagogisches Zentrum

 

Mit der Eröffnung des Circusplatzes als ein „circuspädagogisches Zentrum in Bremen“ wird die offene Jugendarbeit in ganz Bremen um ein innovatives bewegungsorientiertes Angebot bereichert.

Unser Verein hat in den vergangenen 22 Jahren die circuspädagogische Arbeit in Bremen sehr geprägt. Es ist ein Netzwerk für circuspädagogische Arbeit entstanden, in dem verschiedene Zirkusinitiativen (an Bürgerhäusern, in Sportvereinen etc,) als auch jugendpolitische und soziale Einrichtungen (LidiceHaus, Martinsclub, Vaja, Gewitterziegen et.) beteiligt sind. Mit der Errichtung des Circusplatzes in Huckelriede erhält diese Arbeit einen Ort an dem eine zentrale Angebotsstruktur realisiert werden kann.

Jokes die Circusschule e.V. ist anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und hat bereits Erfahrungen im Bereich der offenen Jugendarbeit im Stadtteil Neustadt. Mit der Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft und dem Förderprogramm „Kultur macht stark“ haben wir ein Konzept „socialcircus“ entworfen, in dem wir insbesondere sogenannte bildungsbenachteiligte Jugendliche ansprechen möchten.

Folgende Arbeitsschwerpunkte sollen dabei im Vordergrund stehen:

  • Bewegungsmangel
  • Fehlernährung
  • Stressregulation
  • mangelnde Freizeitangebote
  • fehlende Begegnungen zwischen den Kulturen
  • Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen

Die circuspädagogische Arbeitsweise ist zugleich Ausgangs- als auch Schwerpunkt der jugendpädagogischen Arbeit. Circuspädagogik ermöglicht anschauliche Erfahrung von Gleichwertigkeit in der Verschiedenheit und akzentuiert damit die Förderung von Toleranz – angesichts sozialer Benachteiligung ein elementarer und letztlich politisch jugendbildnerisch wesentlicher Aspekt für die Kinder und Jugendlichen. Die Arbeit unseres Vereins orientiert sich bei der Circuspädagogischen Arbeit an einem ganzheitlichen Ansatz, in dem medienpädagogische Angebote, gemeinsames Kochen aber auch geschlechtsspezifische Angebote wiederum ihren Schwerpunkt finden.

 

Wöchentliche offene Circus-Angebote

In dem wöchentlichen Angebot sollen sechs unterschiedliche Gruppen statt. Diese sind zum einen altersspezifisch als auch geschlechtsspezifisch orientiert. Die Gruppen arbeiten nach den oben beschriebenen Methoden und Arbeitsschwerpunkten. An den jeweiligen inhaltlichen Ausrichtungen und Arbeitsschwerpunkten werden die Jugendlichen partizipieren. Wochenend-Workshops werden mit den beteiligten Kooperationspartnern (Circusgruppen) gestaltet und ausgerichtet. Offene Trainingszeiten als auch das Wochenendangebote werden von den Jugendlichen (Nachwuchstrainer*innen mit Juleika) teils selbst organisiert.

 

Jährliche offene Circus-Angebote

Es sollen Ferienfreizeiten, Wochenendveranstaltungen in Form von themengebundenen Workshops, aber auch Familienangebote stattfinden.

Die Ferienfreizeiten sollen besonders niedrigschwellig sein und ein Kennenlernen circuspädagogischer Inhalte ermöglichen. Das circuspädagogische Angebot im Ferienprogramm stellt aufgrund seiner vielfältigen Ausrichtung (inklusiv, Freizeiten über Nacht und Tagesangebote) einen wesentlichen Bestandteil dar. Die Angebote sind nicht ausschließlich an circuspädagogische Methoden gebunden. Pädagogische Methoden aus Tanz, Theater, Medienarbeit usw. werden einbezogen.

Betreuungslücken die es insbesondere in den Ferien gibt werden zumindest teilweise gefüllt und mit inklusiven, bewegungsorientierten Angeboten wird insbesondere sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein offener Zugang ermöglicht.

An den Wochenenden werden Workshops, offene Trainingsangebote und Fortbildungen für unsere jungen Trainer*innen und insbesondere Nachwuchstrainer*innen (Juleika) durchgeführt. Die Durchführung von Juleika-Fortbildungen sind wichtiger Bestandteil der „Selbstöffnung“.

 

Jokes

Die Circusschule e.V.

Kornstr. 315 a

28201 Bremen

Tel./Fax:
0421 / 16147556

Mobil:
0172 - 5419570

 

Impressum

Findet uns:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jokes die Circusschule e.V.